Sandra Denkmann – ein Portrait

Sandra DenkmannSandra Denkmann wurde 1980 in einer kleinen Stadt an der ostfriesischen Nordseeküste geboren. Alles begann mit einer Fernsehserie. „Rüdiger, der kleine Vampir“ und seine Familie lösten eine Faszination aus, die sich durch nichts mehr stoppen ließ. Die eigene Familie musste fortan mit einem Kind leben, welches mit Vampirumhang (von Oma genäht) und Gummigebiss durch die Gegend rannte und ihre Spielzeugkiste als Sarg umfunktionierte.

Im Laufe der Zeit wurde alles verschlungen, was auch nur ansatzweise mit den Wesen der Nacht zu tun hatte. Bücher, Filme, Serien und die Geschichte hinter dem Mythos. Schon damals entstanden im Kopf die eigenen fantasievollen Welten, doch erst im Studium brachen sie sich einen Weg nach draußen.

Die eher zufällige Entdeckung der Fanfiction Community gaben den Anstoß. Was als „lustige“ Idee geplant war, nämlich für eine Freundin eine Kurzgeschichte zu schreiben, war der Beginn von einer ganzen Reihe von Storys. Von Hellsing, Harry Potter und Biss zum Morgengrauen war alles dabei und die positiven Reaktionen darauf ließen die Leidenschaft immer größer und größer werden, bis zu dem Moment wo die eigenen Figuren aus dem Kopf heraus, aufs Papier drängten.

Die Inspiration? Auf jeden Fall ein ausgedehnter Spaziergang über den Friedhof. Vielleicht auch der Anblick und das Gefühl von Blut, wenn es einem warm und lebendig über die Finger rinnt. Auf jeden Fall ist das Schreiben ist eine Form der Entspannung. Eine Möglichkeit der stressigen Wirklichkeit zu entfliehen, die der Alltag eines Tierarztes oft mit sich bringt.

Darum werden dem ersten Band von Bekehrt auch noch einige folgen. Dank der liebevollen Unterstützung einer Familie die an Träume glaubt und sie wahr werden lässt.
 
***
 
Sandra Denkmann findet ihr natürlich auch auf Facebook
 
 

Von den Elfen vorgestellte Bücher

 
Bekehrt – Im Bann der Daima, ein spannender und mitreißender Vampirroman, voller Abenteuer und Romantik, der in Europa, Mitte des 19. Jahrhunderts spielt.
 


Zurück zur Startseite
 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.