Gabriele Merl – Grafikdesign, Illustrationen

Gabriele MerlGabriele Merl: Malerin, Grafikerin, Designerin

Gabriele Merl, von ihren Freunden „Merli“ genannt, kann etwas, was nicht jeder kann. Sie kann nämlich ganz toll zeichnen und malen. Also nicht einfach nur was Weißes bunt malen. Merli kann richtig gute, wunderschöne und total witzige Bilder malen.

Wenn sie nicht gerade Illustrationen für Kinderbücher zeichnet, steht sie auch oft vor großen Leinwänden und malt sie mit Acrylfarben oder Farb-Pigmenten und Leinölfirnis wunderschön bunt. Das hat sie auf einer Kunsthochschule viele Jahre gelernt. Aber meistens sitzt sie am Schreibtisch und wartet, dass die Autoren, so nennt man die Leute, die sich eine tolle Geschichte ausgedacht haben, bei ihr anrufen, um ihre Texte illustrieren zu lassen.

Merli wohnt in Hamburg. Das liegt im Norden, an der Küste, an der Elbe, auf’m platten Land also. Hamburg is’n Dorf, also wohnt sie gleich bei mir um die Ecke. Und da ich so gar nicht neugierig bin, hab‘ ich ihr mal ein paar Fragen gestellt.

Frage: Wenn man etwas über dich wissen will, bekommt man von dir Bilder gezeigt. Aber nicht jetzt! „Butter bei die Fische“, wie man in Hamburg so schön sagt! Wann hast du angefangen zu malen, wie hast du es gelernt … mal wirklich was über dich selbst bitte!

Merli: „Mit 6 Jahren habe ich erste Publikationen in Kindermagazinen und Zeitungen veröffentlicht. Später dann Grafikdesign und Illustration an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle studiert. Im Anschluss folgte eine fünfzehnjährige Ausbildung bei der Kunstmalerin Erika Glöde.“

Gabriele MerlFrage: Dann hat deine Mentorin sicher deinen Stil geprägt?

Merli: „Selbstverständlich. Aber auch die Bilder von René Magritte inspirieren mich. Inzwischen habe ich aber schon lange meinen eigenen Stil gefunden.“

Frage: In unserem Blog geht es ja um Fantasy, Horror und Märchen. Welche Bücher würdest du denn am liebsten Illustrieren?

Merli: „Meine Vorliebe liegt ganz klar bei Kinderbüchern.“

Okay, ich lass‘ das mal mit der Fragerei, sie spricht wohl nicht so gerne über sich selbst. Über ihre große Leidenschaft, die Malerei, kann sie aber endlos reden. Dann sprühen ihre Augen vor Begeisterung, sie lacht und gestikuliert und strahlt von innen heraus. Zweiunddreißig Bücher hat sie bisher illustriert und war mit ihren Werken in zahlreichen Ausstellungen in Hamburg, Stuttgart und Portugal.

Wenn ihr noch mehr von Merli sehen wollt, dann geht einfach auf ihre Website www.merlimerl.com
 


Zurück zur Startseite

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.