Die verdammte Karte – Dawid vs. Goliath von J. S. Hartmann

„Die verdammte Karte – Dawid vs. Goliath“ ist Band 1 der Dark Urban Fantasy-Trilogie „Die verdammte Karte“.

Ist es möglich, dass in unserer Welt so etwas wie Magie existiert?

Als Dawid nach dem Sturz von einem russischen Schornstein plötzlich in einem Krankenhaus mitten in Deutschland aufwacht, entpuppt sich sein ungewollter Ortswechsel als sein geringstes Problem. Über Nacht wird er zum Gejagten und ihm bleibt nichts anderes übrig, als die Hilfe fremder Menschen anzunehmen.

Auf dem Weg nach Hause kommt es allerdings zu einem folgenschweren Zwischenfall …


Die verdammte Karte: Dawid vs. Goliath
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.
Die verdammte Karte
Autor: J. S. Hartmann
Titel: Die verdammte Karte
Untertitel: Dawid vs. Goliath
Genre: Dark Urban Fantasy
Zielgruppe: alle Fantasy Fans ab 16 Jahren
Verlag: Chaospony Verlag
Erscheinungsdatum: 03/2019
Einband: Softcover mit mattem Einband
Seiten: 318 Seiten
ISBN: 978-3-947682-04-1
Buchgröße: 12,5 x 19

Zur Partnervorstellung des Chaospony-Verlages

Anmerkung

Dawid ist ein russischer Freeclimber mit erfolgreichem Youtube Kanal, der immer höhere Risiken eingeht. Seine Freunde Grigori und Malika wollen ihn bei diesen riskanten Unternehmungen unterstützen, doch aus Wut lehnt er jede Hilfe ab.

Nach einer besonders spektakulären Besteigung kommt er bei Nora und Salim in Deutschland unter.
Von da an überschlagen sich die Ereignisse. Während Dawid eigentlich nur zurück nach Russland möchte, wird er in eine Welt voller Magie und Intrigen hineingezogen. Kann er sich mit der Hilfe von Nora, Salim und deren Chef Popov retten?

Die zentralen Themen dieses Urban Fantasy Romans sind Freundschaft, Magie und Vertrauen in sich und die eigenen Fähigkeiten. Dieser sehr bildhaft geschriebene Auftakt der Reihe wird für alle Dark Urban Fantasy Fans ab 16 Jahren empfohlen.


Die verdammte Karte: Dawid vs. Goliath bei Amazon
Zurück zur Startseite

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.