Das goldene Polyeder von Mario R. Mainetti

„Das goldene Polyeder“: Der zwischen historisch recherchierter Realität, individuell psychologischer Wahrnehmung und fiktiver Handlung angesiedelte Esoterik-Thriller DAS GOLDENE POLYEDER führt den Leser in ein spannendes, intellektuell-spirituelles Abenteuer sechs liebenswerter Protagonisten mit ihren ganz persönlichen Eigenheiten und Charaktere.

Über der ganzen Erde spannt sich am geodätischen Magnetgitter entlang eine grün schillernde Decke auf, aus der medusenhafte Tentakeln herauswachsen und gezielt nach den verängstigten Menschen greifen und sie… töten. Mit goldenen, runenhaften Schriftzeichen versehene Artefakte tauchen beim Psychotherapeuten Rafaël und dem Archäologen und Asperger Jens Vandermeer auf. Die geheimnisvollen Objekte fangen an zu „singen“, entwickeln ein gefährliches Eigenleben und infizieren die beiden… ihr Bewusstsein verändert sich auf transpersonale Weise und ein goldschimmerndes Geflecht beginnt ihren rechten Arm wie eine lebendige Rüstung zu überziehen. Sakrale Statuen erwachen zum Leben.


Das goldene Polyeder: Ein esoterischer Thriller
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

 
Das goldene Polyeder
Die dramatischen Ereignisse führen die jüdische Neurochirurgin und Wissenschaftlerin Elisabeth Burckhardt-Goldstein in ihr Spitallabor, wo sie neurologische und forensische Untersuchungen durchführt… und bald darauf mit dem visionären Knaben Milo in die Praxis von Rafaël, wo sie ebenfalls auf Jens trifft, auf den für sie unsichtbaren, geheimnisvollen Geisterwolf Luki und dem Phantom des Quanten-Physikers und Schüler Heisenbergs, Ettore Majorana, der genüsslich seine „Macedonia“ raucht.

Eine alte Karte, ein schwebender Kompass und das GOLDENE POLYEDER werden für die sechs Freunde zu Führer zum „Sündwasser“ des Keltengottes Belenus, durch die „Hölle“ in den Totenhof zu dem „Grab des Ersten Christen“, wo das unbeschreibliche Grauen auf sie wartet: Der Seelenfresser.

Persönliche Anmerkung

„Gespenster und Menschen gemeinsam gegen die Apokalypse.“ Was der Autor einen esoterischer Thriller nennt, sehe ich als kunterbunten Mix der verschiedensten Genre – allerdings so gekonnt komponiert, dass es einfach nur Spaß macht, es zu lesen. Bitte mehr davon!


Siehe auch das Autorenportrait von Mario R. Mainetti
Das goldene Polyeder: Ein esoterischer Thriller bei Amazon
Zurück zur Startseite

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.