Chaido das Drachenmädchen von Haideé Zindler

Chaido das Drachenmädchen wird in einer eiskalten Winternacht als zweiter Zwilling geboren. Eine alte Frau, die oft als Hexe bezeichnet wurde, folgte einer Vorsehung und holte dieses Mädchen zu sich. Bei ihr lernt sie alles über Pflanzen und deren Heilwirkungen. Auf tragische Art verliert Chaido Jahre später ihre Ziehmutter und auch ihr Zuhause. Nur ihr Wissen und ihre Begabung in die Dimensionen zu reisen, geben ihr Kraft und zeigen ihr den künftigen Weg.

Dabei lernt sie Dragsia die Drachenkönigin kennen und bekommt später sogar ihren Sohn Rasmus zur Seite gestellt. Gemeinsam mit Freunden kämpfen sie gegen den Urfeind Noriax und treffen dabei auf seltsame Wesen. Chaido entwickelt sich dabei vom Kräutermädchen zur Heilerin bis hin zur Kämpferin und meistert ihr oft so tragisches Schicksal mit Bravour.


Chaido, das Drachenmädchen Teil 1
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.
Chaido das Drachenmädchen
Begleiten Sie Chaido, das Drachenmädchen! Tauchen Sie ein in eine Fantasywelt, lernen Sie Drachen kennen, Rituale und Heilmittel aus Kräutern, den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse und spüren Sie den Schmerz, aber auch die Liebe, die alles wieder heilt. 

Haideé Zindler über Chaido

In diesem spirituellen Roman möchte ich Ihnen zeigen, dass es sich lohnt zu sich zu stellen und dafür zu kämpfen, was man empfindet. Auch wenn die Grundvoraussetzungen nicht immer die Idealsten sind, so haben auch die ihre Bestimmung, weil man aus ihnen lernt und so wird, wie man am Ende ist.
 
Gerade Mädchen haben es immer wieder schwer und oft zerstört man ihr Selbstbewusstsein. Chaido zeigt, dass es immer ein Weg gibt. Sie lernt loszulassen, da wo es weh tut und findet wieder neue Wege, entwickelt sich weiter, lernt, verliert, gewinnt und liebt. Das Leben halt.
Märchen können heilsam sein! Dieses Buch eignet sich für Leser ab 12 Jahre. 
 
Lesen Sie auch, wie es weiter geht Chaido, Teil 2.
Zum Portrait der Autorin.


Chaido, das Drachenmädchen Teil 1 bei Amazon
Zurück zur Startseite

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.