Blut im Schnee – Clíodhna Folge 1

Blut im Schnee - Clíodhna Folge 1„Blut im Schnee“: Die junge Hexe Clíodhna übernimmt die Verantwortung für das Dorf Gleann an Phéine. Obwohl sie die Dorfbewohner noch nicht kennengelernt hat, werden ihre Kräfte bereits benötigt. Ein blutrünstigen Wolf terrorisiert die Menschen im Dorf. Rórdán, der Gehilfe des Schmieds, versucht sie zu einer Untersuchung der Vorfälle zu überreden. Nach anfänglichen Zweifeln macht sich Clíodhna auf, das Geheimnis hinter den Angriffen zu lüften. Ist es nur ein krankes Tier oder ist da etwas Unheimlicheres im Spiel?

Bild: Clíodhna schützt sich mit Magie vor der Bedrohung durch den Wolf.

Clíodhna – die Hexe von Gleann an Phéine – Folge 1

Die erste Folge von „Clíodhna – die Hexe von Gleann an Phéine“ ist eher ein Kammerspiel der Hauptdarsteller Katharina Golz (Clíodhna) und Thorsten Renk (Rórdán). Allerdings mit einem recht beeindruckenden Auftritt von Christiane Golz als Fionnula. Noch wirken die Darsteller etwas unsicher. Obwohl sich der Anfang ein wenig in die Länge zieht, verdichtet sich die Atmosphäre zunehmend. Clíodhnas Bannzauber wirkt dann schon recht professionell. Überzeugend gespielt und mit wunderbaren optischen und akustischen Effekten unterstützt, stellt er den Höhepunkt der ersten Folge dar.
Viel Vergnügen mit „Blut im Schnee“!
 

 

Besetzung und Crew

Clíodhna: Katharina Golz
Rórdán: Thorsten Renk
Fionnula: Christiane Golz
Dorfbewohner: Doris Münster, Aino Renk, Riina Renk, Laura Golz
Geschichte: Thorsten Renk
Regie: Katharina Golz
Kamera: Thorsten Renk
Musik: Damiano Baldoni
Tiertrainer: Kaisa Mantsinen

 


 
Zurück zur Startseite
 
Bilder „Blut im Schnee – Clíodhna Folge 1“: © HakalaFilm, weitere Informationen sind auf der Website Science and Fiction von Thorsten Renk erhältlich
 
 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.