Banhabarus – Die andere Seite von Timo Koch

„Banhabarus – Die andere Seite“ ist Band 2 der Aaranai-Trilogie und kann unabhängig von Band 1 gelesen werden!

Seit Jahrtausenden herrscht im Verborgenen ein erbitterter Krieg. Unbeobachtet von der restlichen Menschheit kämpfen die Geheimorganisationen der Banhabea gegen die der Druiden. Als es den Banhabea gelingt, die letzte Erbin nach ihrem Codex zu formen, scheint das Schicksal besiegelt. Sie wird in der Lage sein, den grausamen Gott Banhabarus auferstehen zu lassen und damit den Sieg zu erringen.

Sylima Vonlanthens Weg wurde vorherbestimmt. Aber ist es wirklich ihr eigener? Kann ein Mensch von Geburt an böse sein oder hat sie die Macht, ihre Schicksalsfäden neu zu weben, wenn Liebe, Vertrauen und Verrat so dicht beieinander liegen?


Banhabarus: Die andere Seite (Aaranai)
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.
Banhabarus
Autor: Timo Koch
Titel: Banhabarus
Untertitel: Die andere Seite
Genre: Urban Fantasy
Zielgruppe: Erwachsene Leser, die romantische Urban Fantasy mögen (es ist keine Romantasy!)
Verlag: Chaospony Verlag
Erscheinungsdatum: 03/2019
Einband: Softcover mit mattem Einband
Seiten: 298 Seiten
ISBN: 978-3-947682-05-8
Buchgröße: 12,5 x 19 cm

Zur Partnervorstellung des Chaospony-Verlages

Anmerkung

Gut ausgearbeitete Charaktere und eine geheimnisvolle Atmosphäre erwarten euch in dem Urban Fantasy Roman „Banhabarus“. Im zweiten Teil der Trilogie rückt die böse Seite in den Mittelpunkt und die Hintergrundgeschichte der Antagonisten wird beleuchtet: Wie wurde Sylima zu der, die sie heute ist, und was treibt die Banhabea zu ihrem Handeln?

Auch hier haben wir einen Spannungsbogen, der sich langsam aber sicher aufbaut und bis zum Schluss erhalten bleibt. Wer zudem das Spiel mit den Emotionen liebt, kommt hier sicherlich auch auf den Geschmack. Wenn ihr Aaranai bereits gelesen habt, bekommt ihr hier Antworten auf einige offene Fragen und könnt so ein Stückweit das Puzzle zusammensetzen.


Banhabarus: Die andere Seite (Aaranai) bei Amazon
Zurück zur Startseite

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.