Hinter den Spiegeln von Laura Misellie

„Hinter den Spiegeln“ ist der erste Band der „Chroniken der Weisen“ von Laura Misellie.

Es ist eine Routine, ein fester Rhythmus. Bis zu diesem einen Tag. Der Tag, der alles ändert und einer Bestimmung neue Weichen setzt. Jolie Bennetts Leben gerät völlig aus den Fugen. Eigentlich will sie nur ihren Bruder vor dem fiesen Jungen aus der Nachbarschaft beschützen, als sich etwas Merkwürdiges ereignet. Noch am selben Abend wird sie entführt und an einen fremden Ort gebracht. Dort erzählt man ihr von ihren totgeglaubten Ahnen, ihrer seltenen und besonderen Fähigkeit und ihrer Bestimmung. Jo soll alles hinter sich lassen, aber sie will zurück nach Hause und plant ihre Flucht.

Als die Dinge eine grauenvolle Wendung nehmen, wird sie erneut vor die Wahl gestellt. Können die ehrlichen Worte des sonst so arroganten Elementares Eric sie am Ende zum Bleiben bewegen und dazu, ihrer Bestimmung zu folgen?


Chroniken der Weisen: Hinter den Spiegeln
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.
Hinter den Spiegeln

Jo stellt „Hinter den Spiegeln“ vor

Ich – absolut normaler Teenager mit kleinem Bruder, tollen Eltern, einem festen Freund und einem Biest von bester Freundin – suche dich. Wozu, fragst du dich? Vielleicht kannst du mir erklären, WAS ZUM TEUFEL HIER ABGEHT!

Erst verhält sich dieser kleine, dicke Roy so merkwürdig, nachdem ich ihn berührt habe. Und dann verfolgt mich dieser schräge Kerl mit dem Irokesenschnitt und dem hässlichen Nasenring auf meinem Heimweg und ENTFÜHRT mich. Dieses Früchtchen, wenn ich den in die Finger kriege, kann der was erleben. Doch bevor ich dazu komme, muss ich erst mal begreifen, wo ich bin und was mir der alte Greis da über meine besondere Fähigkeit und meine Bestimmung erzählt hat.

Ich soll nämlich BLEIBEN, ist das zu fassen? Nie wieder soll ich nach Hause zurückkehren, alles vergessen und mich seiner Sache verschreiben. Der ist doch absolut irre. Mit Sicherheit werde ich nicht auf dieser gottverlassenen Insel mitten im Ozean versauern, nur damit der besser schlafen kann.

Wenn du mir also helfen könntest, von hier zu verschwinden, wäre ich dir wirklich sehr verbunden. Übrigens … Solltest du überhaupt in der Lage sein, diesen unsichtbaren Ort zu finden, dann bring um Gottes Willen meinen Bruder nicht her. Das hier ist selbst für sein nerdiges Dasein etwas zu viel des Guten.

Mit flehenden Grüßen
Deine Jo

Zum Portrait von Laura Misellie


Chroniken der Weisen: Hinter den Spiegeln bei Amazon
Zurück zur Startseite

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.