Nichts ist ganz vergessen – Clíodhna Folge 2

Nichts ist ganz vergessen - Clíodhna Folge 2„Nichts ist ganz vergessen“: Noch bedeckt Schnee das Tal, doch gewinnt die Frühlingssonne so langsam an Kraft. Beim Spielen am Bach werden die Dorfkinder von etwas erschreckt, das sie für einen Geist halten. Als sie Treasa`s Mutter, Siofra, davon erzählen, glaubt diese ihnen zuerst nicht. Später geht sie jedoch selbst an den Bach, um die Geschichte der Kinder zu überprüfen und wird von einer ruhelosen Seele verjagt.

Bild: Siofra geht den Berichten der Kinder nach.

Verängstigt bittet Siofra die Dorfhexe Clíodhna um Hilfe. In einem Ritual beschwört diese die Seele herauf, doch dadurch ergeben sich nur weitere Fragen. Die Beschreibung des Verstorbenen passt auf niemanden, der in der letzten Zeit im Dorf verstorben ist. Und so macht sich Rórdán auf, ein Geheimnis zu lüften, das ein anderer im Dorf lieber für immer begraben möchte.

Als zwar ein Verdächtiger, jedoch keine schlüssigen Beweise gefunden werden, zeigt Clíodhna sich von ihrer dunklen Seite. Selbstherrlich missbraucht sie ihre Macht als Hexe, setzt sich über Tradition und Recht hinweg, und vertreibt den Verdächtigen aus dem Dorf.

Clíodhna – die Hexe von Gleann an Phéine – Folge 2

Obwohl auch die zweite Folge noch einige Längen hat, wirkt sie durch weitere Darsteller und Statisten schon deutlich lebendiger. Besonders das Spiel der Kinder ist locker und herzerfrischend. An der einen oder anderen Stelle ist diese Folge unfreiwillig komisch, doch darüber kann man leicht hinwegsehen. Die Schlussszene ist wieder bewegend und sowohl optisch als auch akustisch ein Genuss.
Viel Vergnügen mit „Nichts ist ganz vergessen“!
 

 

Besetzung und Crew

Clíodhna: Katharina Golz
Rórdán: Thorsten Renk
Siofra: Isabelle Golz
Cian: Murf Köhler
Caradoc: Carl Golz
Ratnait: Aino Renk
Treasa: Riina Renk
Úna: Laura Golz
Ailbhe: Doris Münster
Ailbhes Diener: Er selbst
Fionnula: Christiane Golz
Siofras Ehemann: Murf Köhler (Stimme: Cédric Brunk)
Schankmädchen: Isabelle Golz (Stimme: Bianca Bastian)
Dorfbewohner: Eevi Hakala, Emma Ojanen, Kerstin Padelat, Miika Lehmuskoski, Jani Pirkkalainen, Anssi Lahtinen
Stimmen von Dorfbewohnern: Cédric Brunk, Lukas Rohrmüller

Geschichte: Thorsten Renk
Regie: Katharina Golz
Kamera: Thorsten Renk
Musik: Damiano Baldoni, Shane Ivers
Tiertrainer: Doris Münster
Casting: Katharina Golz
Koordination: Katharina Golz

 


 
Zurück zur Startseite
 
Bilder „Nichts ist ganz vergessen – Clíodhna Folge 2“: © HakalaFilm, weitere Informationen sind auf der Website Science and Fiction von Thorsten Renk erhältlich
 
 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.