Wotankeld | Fantastische Geschichten aus Utgard

Wotankeld„Wotankeld“ bewirbt sich um die Teilnahme an der Anthologie „Fantastische Geschichten aus Utgard“. Ein Beitrag von Morgane A. Tusk.

„Aber seine [Odins] eigenen Mannen gingen ohne Brünnen, und sie waren wild wie Hunde oder Wölfe. Sie bissen in ihre Schilde und waren stark wie Bären oder Stiere. Sie erschlugen das Menschenvolk, und weder Feuer noch Stahl konnte ihnen etwas anhaben. Man nannte dies Berserkergang.“ (Snorri in seiner Heimskringla, in der Yinglinga saga)

Wotankeld

Mythos oder Realität? Oder einfach nur eine Geschichte über die Bekämpfung der eigenen Dämonen?

Vor dem sicheren Tod bewahrt, wurde Solveigh als kleines Kind nach Wotankeld gebracht. Im Schmerz des Verlustes ihrer Familie war es Halvor, der einen Weg in das Herz des kleinen, verstörten Mädchens fand. Immer mehr zu einer Einheit verschmelzend, eiferte sie ihrem Bruder, wie sie ihn bis heute nennt, nach. Schon bald stand für sie fest, eines Tages in die Riege der Elitekrieger Odins aufgenommen werden zu wollen, so wie Halvor.

Egal wie viele Steine ihr in den Weg gelegt wurden, wie oft sie auch als Kind von den Jungen in der Siedlung ausgelacht wurde, da sie das Schwert nicht einmal heben konnte, verlor Solveigh ihr Ziel nie aus den Augen. Ein erneuter Schicksalsschlag ließ ihren Wunsch zur einzigen Konstante in ihrem Leben werden. Bestärkt durch ihren Glauben an die Götter, an Skadi, die Göttin des Winters und der Jagd, welche stets an ihrer Seite weilte, durch die unerschütterliche Liebe ihres Mannes, Sohnes und Bruders, war sie bereit, die Prüfung zu bestreiten. Eine Prüfung, die sie zu sich selbst führen und all ihre Stärke fordern würde.

Wird ihr Glaube, vor allem an sich selbst, ausreichen, um in die Riege der Berserker aufgenommen zu werden? Wird sie den Vorurteilen, dass Frauen nichts bei den Berserkern zu suchen haben, Stand halten und beweisen, dass sie würdig ist, einzig in Odins Namen kämpfen zu können?


Zurück zur Übersicht
Bild: „Wotankeld“ Morgane A. Tusk

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 2. Mai 2021

    […] „Amnesie“ von Anita E. Dobes „Die Thoraner-Saga“ von Rewa Kasor „Wotankeld“ von Morgane A. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.